Online Session Excubate x SP -

Corporate Startups

Von der Idee, über die Ausgründung, bis zum Markenaufbau. Ein 60-minütiges Bootcamp am 11.03.2021 um 09:00 Uhr (englisch) und 17:00 Uhr (deutsch) - jetzt anmelden!

Spontan?  Hier gehts direkt zur Anmeldung!

Die Corona-Krise und die damit verbundenen Veränderungen wirken wie ein Brandbeschleuniger auf die Transformationsprojekte vieler Unternehmen. Getrieben durch die hohe Dynamik in den Märkten und neue disruptive Wettbewerber, müssen etablierte Unternehmen mehr denn je ihre Innovationsgeschwindigkeit unter Beweis stellen. Doch nicht erst seit Clayton M. Christensen`s Buch “The Innovator's Dilemma” ist bekannt, wie schwer es etablierten Unternehmen fällt, ihre Zukunft neu zu gestalten.
Der Aufbau von neuen, separat agierenden Tochterunternehmen („Corporate Startups“) hat sich seit einigen Jahren als erfolgreicher Weg für viele Konzerne, aber auch für Mittelständler etabliert. Teilweise werden in unternehmenseigenen Inkubatoren “eigene” Startups wie am Fließband produziert - zumindest in der Theorie.
Doch was auf Powerpoint Folien für den Vorstand leicht erklärt ist, wird gerade in der Umsetzung zu einer Herkulesaufgabe, gerade wenn im Unternehmen die nötige Erfahrung fehlt. Das Ziel, das Beste aus beiden Welten zu verbinden – die Agilität und den Mut eines Startups mit der Erfahrung und den Ressourcen eines Konzerns – wird häufig verfehlt.

In einer gemeinsamen Online Session mit unserem Kooperationspartner Excubate möchten wir einen Einblick in dieses enorm wichtige Handlungsfeld geben. Die Themen Markenarchitektur & Branding stehen genauso auf der Agenda wie der Einblick in einzelne Corporate Startups und gängige Excubationsmodelle.

Sind Sie dabei?
Corporate Startups - von der Idee, über die Ausgründung bis zum Markenaufbau
Ein 60-minütiges Bootcamp am 11.03.2021 um 09:00 Uhr (englische Session) und um 17:00 Uhr (deutsche Session)

Die Fragen:

  • Was macht Corporate Innovation aus, und wie unterscheidet sich ein Corporate Startup von einem klassischen Startup?
  • Welche Faktoren bestimmen den Erfolg eines Corporate Startups, und wie können sie adressiert werden?
  • Wie funktioniert das Excubationsmodell als wiederholbarer Ansatz zum Aufbau von Corporate Startups?
  • Wie baut man erfolgreich eine Startup Marke auf?
  • Warum eine “Minimal Viable Brand” in diesem Setup so wichtig ist, um Millionengräber im Markt zu verhindern.

    Für wen diese Online Session wichtig ist:
  • Geschäftsführer und Führungskräfte in mittelständischen und großen Unternehmen und Konzernen
  • Führungskräfte in den Bereichen Unternehmensstrategie, Innovation und Digitalisierung
  • Führungskräfte in Corporate Startups, die ihre Zusammenarbeit mit dem Konzern effektiver gestalten wollen
  • Markenentscheider, die vor der Herausforderung stehen, eine Startup Brand in einem integrierten Modell an den Markt zu bringen

Jetzt hier zur Online Session anmelden:

Die Gastgeber:
Dr. Markus Anding - Mitgründer und Geschäftsführer von Excubate Corporate Startups. Markus unterstützt mit seinem Team etablierte Unternehmen bei der Entwicklung, Umsetzung und Skalierung neuer Geschäftsmodelle in Form von Corporate Startups und übernimmt dort auch unternehmerische Mitverantwortung. Sein erstes Unternehmen gründete der Wirtschaftsinformatiker im Jahr 2000 als Software-as-a-Service Dienstleister für Mittelständler. Nach 12 Jahren bei Bain & Company, in denen er in Europa, USA und Australien u.a. Telekommunikations- und Technologieunternehmen beraten hat, und Gründung eines Startups im Immobilienbereich, hat Markus mit einem Partner die Managementberatung Excubate gestartet und auf aktuell 25 Mitarbeiter ausgebaut. Neben der Digitalisierung des Kerngeschäfts seiner Kunden fokussiert sich Markus auf den Aufbau digitaler (Software-)Geschäftsmodelle und die entsprechende Weiterentwicklung des Excubationsmodells.

Philipp Brune – Geschäftsführer der Branding- und Designagentur Strichpunkt. Philipp hat in den letzten Jahren viele Marken im In- und Ausland bei großen und komplexen Transformationen und Change-Prozessen begleitet. Er hat aber auch eine Vielzahl von Startups auf ihrem Weg unterstützt. Er möchte Unternehmen dazu ermutigen, den Wandel anzugehen und wird hierzu einige Erfolgsfaktoren teilen. Je integrierter ein Unternehmen das Thema Startups angeht, desto größer sind die Erfolgsaussichten.


Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne direkt an Cornelia Pless (c.pless@sp.design)

Wir freuen uns auf  Ihre Teilnahme!