SP x planetly #DoBetter:

We are CO2-neutral!

/feed/strichpunkt-planetly-co2-neutral-klimaschutz.jpg

We have reached a milestone in our #DoBetter initiative: we are CO2 neutral!

Seit der Ankündigung unserer #DoBetter Initiative ist einiges passiert! Wir zitieren einfach mal aus dem letzten internen Do Better-Update. Wir haben unser erstes Ziel erreicht! Ohne Diesdas und siebzehn Hashtags, gerade raus und locker aus der Hüfte:

WIR SIND CO2-NEUTRAL!


Was bedeutet das?

Um unseren CO2-Fußabdruck zu berechnen, haben wir uns mit Planetly alle relevanten Aktivitäten im gesamten Betrieb von Strichpunkt genauer angesehen. In Summe hatte Strichpunkt im Jahr 2020 einen Fußabdruck von 502,8 t CO2e. Die größten Emissionsverursacher bei uns sind trotz des Homeoffice-Jahres 2020 mitarbeiterbezogene Emissionen, einschließlich des Pendelverkehrs der Mitarbeiter:innen, des Fuhrparks und der Geschäftsreisen, aber auch die professionellen Dienstleister:innen, die wir als Unternehmen in Anspruch nehmen, schlagen ordentlich zu Buche. Gebäude bedingte Emissionen wie Strom und Heizung machen den drittgrößten Teil unseres CO2-Fußabdrucks aus. Wir haben diese Emissionen durch den Kauf von Carbon Credits ausgeglichen und vorsichtshalber großzügig aufgerundet. Ganz klar ist, die wirkliche Arbeit liegt in der aktiven Reduzierung unserer CO2-Emissionen und da drehen wir gerade alle Bereiche der Agentur auf Grün.
Was ist bereits passiert?
Das bedeutet in unseren alltäglichen Entscheidungen bewusster zu sein, auch in den kleinen Dingen wie dem Wechsel des Toilettenpapier-Lieferanten ;-) Seit einiger Zeit heißt es bei uns “Train First” für alle Entfernungen unter 800 km, Goodbye Einweggeschirr, Ökostrom in Berlin, weniger Pendeln auch “ohne” Corona und grüne Dienstleister bei Lieferungen.
Was kommt?
Es gibt Verträge, die kann man nicht von heute auf morgen kündigen, daher geht manches vielleicht langsamer als man es sich wünschen würde, aber es geht los! Weitere Maßnahmen zur Emissionsreduzierung sind z.B. die schrittweise Umstellung des Fuhrparks auf eine Hybrid-/E-Mobilitätsflotte, Subventionen für den ÖPNV oder die Einführung von intelligenter Heizung und intelligentem Lichtmanagement in den Büros. Was besonders spannend wird: Wir entwickeln gerade eine Methode, um unseren Kunden in Zukunft ein klimaneutrales Projektmanagement anzubieten. Für noch mehr Insights schaut unbedingt bei Planetly vorbei, dort gibts eine ausführliche Case Study mit Daten, Fakten, Maßnahmen und einem Einblick in die von uns unterstützten Klimaprojekte in Indien, Äthiopien & Indonesien.
**Zur Case Study**

SP DO BETTER: Eine Initiative, die von einer tollen Gruppe von Kolleg:Innen vorangetrieben wird, entfaltet sich derzeit in immer mehr Bereichen der Agentur. Bleibt auf dem Laufenden und folgt uns auf unseren Social Media Kanälen!